Buntbarsche die Süsswasser-Korallenfische aus Ost-Afrika

Buntbarsch: Melanochromis auratusAuf dieser Seite geht es um die wohl schönsten Fische aus dem Süsswasser-Aquarium. Die Buntbarsche. Sie sind nicht nur im Malawisee oder Tanganjikasee in Ostafrika zuhause, sondern auch in den Aquarien vieler deutscher Wohnzimmer. In den 60er Jahren begann der Hype um diese Aquarien- bewohner als die ersten Buntbarsche aus Afrika nach Europa importiert wurden. Zu Anfang, dachte man an eine Modererscheinung die sich wohl schnell wieder legen würde, aber noch heute werden immer wieder Anfänger der Aquaristik in den Bann dieser wunderschönen Fische gezogen. Wegen ihrer ihrer vielen und unterschiedlichen Farben wurden sie auch Süsswasser-Korallenfische genannt.

Cyphotilapia frontosa aus dem Tanganjikasee - Beulenkopf Buntbarsch Doch die Buntbarsche sind auch noch auf den zweiten und dritten Blick Interessant, weil sie nicht nur unglaublich schön aussehen, sondern auch besonders interessant in ihrem Revier- und Paarungsverhalten sind. So sind die Meisten Malawisee Buntbarsche sogenannte Maulbrüter. Sie legen Eier, nehmen diese dann in den Mund und lassen sie dort vom Männchen befruchten. Nach bebefruchtung büten Sie die Eier dann dann aus, bis die kleinen Barsche selber fertig entwichkelt sind um die dann ins freie Wasser zu lassen.